Oils Career

Oils Career

Fi­nan­zi­el­le Frei­heit mit dōTERRA und äthe­ri­schen Ölen

Finanzielle Freiheit mit dōTERRA

Auf die­ser Sei­te wirst Du mehr dar­über er­fah­ren, wie Du Dir mit dōTERRA (zu­sätz­lich zur Un­ter­stüt­zung Dei­nes Wohl­be­fin­dens und Dei­ner Ge­sund­heit) durch ein

Neben- oder so­gar Hauptein‍‍kommen

fi­nan­zi­el­le Frei­heit schaf­fen kannst:

  • oh­ne fi­nan­zi­el­le Ri­si­ken (oh­ne Ka­pi­tal­ein­satz - Dein Haupt­ka­pi­tal bist Du)
  • oh­ne jeg­li­che ver­trag­li­che Ver­pflich­tun­gen.

Au­ßer­dem er­war­ten Dich in mei­nem Blog Oils for You im­mer wie­der neue In­for­ma­tio­nen rund um die äthe­ri­schen Öle und Pro­duk­te von dōTERRA.

Du kannst mir auch ger­ne
eine Nach­richt schrei­ben

(Klick aufs Bild)

“Wer im­mer tut,
was er schon kann,
bleibt im­mer das,
was er schon ist.”

Hen­ry Ford

Möchtest Du schon mehr erfahren ?

  • Zum Ver­gü­tungs­plan von dōTERRA schen­ke ich Dir eine selbst ver­fass­te Zu­sam­men­stel­lung, die Du in die­ser Form ex­klu­siv nur hier be­kommst. In die­sem Do­ku­ment er­klä­re ich Dir in al­ler Ru­he, wie bei dōTERRA für Dich Pro­vi­sio­nen ent­ste­hen kön­nen und Du da­durch nach und nach zu fi­nan­zi­el­ler Frei­heit ge­langst - na­tür­lich wie be­reits er­wähnt oh­ne je­des fi­nan­zi­el­le Ri­si­ko oder ir­gend­ei­ne ver­trag­li­che Ver­pflich­tung für Dich.
  • Zu den Ölen und wei­te­ren Pro­duk­ten ha­be ich noch ei­ni­ge sehr in­for­ma­ti­ve Book­lets für Dich.

ICH MÖCHTE MEHR ERFAHREN

Tra­ge Dich hier ein und er­fah­re
mehr zum Ver­gü­tungs­plan und
den Ölen von do­TER­RA.

In­fos zum ver­trau­li­chen Um­gang
mit Dei­nen Da­ten fin­dest Du hier.

. . .  und lies hier wei­ter:

Das war­tet auf Dich (Über­blick)
Vor­teils­kun­de oder Be­ra­ter
Wer ist dōTERRA ?
War­um dōTERRA ?
Kun­den­kon­to bei dōTERRA
War­um Di­rekt­ver­trieb ?
Was ge­nau ist Di­rekt­ver­trieb ?
Dein Start im Di­rekt­ver­trieb
Was Di­rekt­ver­trieb nicht ist
dōTERRA Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen
Über mich
Blog

Vorteilskunde oder Berater

Es ist auf je­den Fall loh­nend, wenn Du Dich bei dōTERRA mit ei­nem ei­ge­nen Kun­den­kon­to re­gis­trierst, ent­we­der als Be­ra­ter (Well­ness Ad­vo­ca­te) oder als Vor­teils­kun­de:

  • Als Vor­teils­kun­de er­hältst Du sämt­li­che Pro­duk­te 25% un­ter dem Preis für nicht re­gis­trier­te Ein­zel­han­dels­kun­den und zu­sätz­lich so­ge­nann­te Treue­punk­te, die Du bei spä­te­ren Ein­käu­fen ein­lö­sen kannst.
  • Als Be­ra­ter kom­men für Dich kei­ne Ver­pflich­tun­gen hin­zu, wohl aber wei­te­re Vor­tei­le. Vor al­lem er­hältst Du die Mög­lich­keit, wö­chent­lich bzw. mo­nat­lich Bo­ni und Pro­vi­sio­nen zu ver­die­nen.
  • Du kannst Dei­nen Sta­tus als Vor­teils­kun­de je­der­zeit in den Sta­tus ei­nes Be­ra­ters um­wan­deln - und grund­sätz­lich auch um­ge­kehrt.

Nach­fol­gend eine zu­sam­men­fas­sen­de Über­sicht für Dich (auf dem Smart­pho­ne bit­te ein­fach grö­ßer zie­hen).

dōTERRA Vorteilskunde & Berater

Wer ist dōTERRA ?

Das Un­ter­neh­men wur­de 2008 in den USA durch eine Grup­pe von Ge­sund­heits­ex­per­ten und Ge­schäfts­leu­ten mit dem Ziel ge­grün­det, ihr vor­han­de­nes Wis­sen um die Wir­kung äthe­ri­scher Öle wei­ter­zu­ge­ben und selbst ge­won­ne­ne äthe­ri­sche Öle so­wie dar­aus wei­ter­ent­wi­ckel­te Pro­duk­te auf ei­nem de­fi­nier­ten, ex­trem ho­hen Qua­li­täts­stan­dard (CPTG Cer­ti­fied Pu­re The­ra­peu­tic Gra­de® - Ga­ran­tiert Rei­ne The­ra­peu­ti­sche Qua­li­tät) welt­weit zu­gäng­lich zu ma­chen. Der Un­ter­neh­mens­na­me lei­tet sich aus dem La­tei­ni­schen ab und be­deu­tet so viel wie „Ga­be der Er­de“.

Die ers­te zu über­win­den­de Hür­de be­stand im Set­zen ei­nes Qua­li­täts­stan­dards für eine Bran­che, die bis da­hin kei­ne Stan­dards kann­te. Die Grün­der von dōTERRA woll­ten nicht ein­fach nur äthe­ri­sche Öle ver­trei­ben. Sie wa­ren viel­mehr fest ent­schlos­sen, die höchst­mög­li­che Qua­li­tät und die reins­ten äthe­ri­schen Öle her­zu­stel­len, so dass man si­cher sein konn­te, nur die bes­ten Pro­duk­te für die Ge­sund­heit und das Wohl­be­fin­den zu ver­wen­den. So ent­stand ein neu­er Stan­dard für the­ra­peu­ti­sche Qua­li­tät: Cer­ti­fied Pu­re The­ra­peu­tic Gra­de® - CPTG.

Das An­fangs­sor­ti­ment von dōTERRA um­fass­te zum Start am 25. April 2008 ge­ra­de ein­mal 25 Ein­zel­öle und 10 Öl­mi­schun­gen. Seit­her hat dōTERRA sei­nem Sor­ti­ment zahl­rei­che Ein­zel­öle, Öl­mi­schun­gen, Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel so­wie Wellness- und Ge­sund­heits­pro­duk­te hin­zu­ge­fügt, die al­le auf äthe­ri­schen Ölen und ei­ner um­fas­sen­den Wellness-​Philosophie auf­bau­en. Na­tür­lich wä­re das oh­ne ein Glo­ba­les Bo­ta­ni­sches Netz­werk an Klein­bau­ern und De­stil­la­teu­ren nicht mög­lich: Es be­steht zwar die enor­me Ver­su­chung, gro­ße Grund­stü­cke zu kau­fen und auf die­se Pflan­zen spe­zia­li­sier­te Be­trie­be auf­zu­bau­en - doch die Kom­pe­tenz der lo­ka­len Er­zeu­ger und De­stil­la­teu­re, von de­nen vie­le schon seit Ge­nera­tio­nen ver­schie­de­ne Kul­tur­pflan­zen zie­hen, kann ein­fach nicht er­setzt wer­den. Als zu­ver­läs­si­ger Part­ner in der äthe­ri­schen Öl-​Branche konn­te dōTERRA au­ßer­dem da­zu bei­tra­gen, die wirt­schaft­li­che Zu­kunft vie­ler ärm­li­cher Re­gio­nen mit Hil­fe des Co-​Impact Sourcing® -Mo­dells und der dōTERRA He­aling Hands Foun­da­ti­on™ zu ver­bes­sern.

Wer ist dōTERRA:
Ein kur­zer Film für Dich

dōTERRA ver­zeich­net seit sei­ner Grün­dung je­des Jahr ho­he Wachs­tums­ra­ten, al­lein in Deutsch­land wur­de der Um­satz zwi­schen 2016 und 2019 je­des Jahr (!) im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­dop­pelt.

  • 96% der ge­won­ne­nen Öle und Öl­mi­schun­gen sind ex­klu­siv.
  • 82% der Käu­fer sind zu­frie­de­ne und be­geis­ter­te End­ab­neh­mer (sog. Vor­teils­kun­den, die mit der Nut­zung der Pro­duk­te kei­ne wirt­schaft­li­chen In­ter­es­sen ver­bin­den).
  • Die ver­blei­ben­den 18% je­doch ma­chen von der Mög­lich­keit Ge­brauch, als sog. Well­ness Ad­vo­ca­tes die Öle und Pro­duk­te mit an­de­ren Men­schen zu tei­len und hier­über ein neben- oder haupt­berufliches Ein­kom­men und fi‍­‍nan­zi­el­le Frei­heit zu er­lan­gen.
Lavendelfeld

Warum dōTERRA ?

Rei­ne äthe­ri­sche Öle dank CPTG®-Qua­li­täts­prü­fung

Äthe­ri­sche Öle sind na­tür­li­che aro­ma­ti­sche Ver­bin­dun­gen, die so­wohl in Sa­men, Rin­de, Stän­geln, Wur­zeln, aber auch in Blü­ten und an­de­ren Tei­len ei­ner Pflan­ze zu fin­den sind. Äthe­ri­sche Öle schüt­zen die Pflan­ze ty­pi­scher­wei­se vor schäd­li­chen Ein­flüs­sen durch Son­nen­strah­len, Bak­te­ri­en, In­sek­ten und un­mit­tel­ba­ren Ver­fall.

Die rich­ti­gen Ernte- und De­stil­la­ti­ons­me­tho­den sind für die Rein­heit ei­nes Öls es­sen­ti­ell. Schlech­te Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren und die Ent­wick­lung syn­the­ti­scher Va­ri­an­ten äthe­ri­scher Öle le­gen na­he, dass es wis­sen­schaft­li­cher Ana­ly­se­ver­fah­ren be­darf, um rei­nes Öl zu er­ken­nen. Die ge­naue Ana­ly­se der In­halts­stof­fe ei­nes äthe­ri­schen Öls ist eine der größ­ten und kom­ple­xes­ten Her­aus­for­de­run­gen der Qua­li­täts­si­che­rung.

Möch­te man Öl höchs­ter Qua­li­tät her­stel­len, muss man zu­nächst wis­sen, wel­che Pflan­ze der vie­len ver­schie­de­nen Ar­ten den größ­ten the­ra­peu­ti­schen Nut­zen bringt. Das Pflan­zen­ma­te­ri­al wird auf­grund sei­ner na­tür­li­chen Kon­zen­tra­ti­on an ak­ti­ven aro­ma­ti­schen Ver­bin­dun­gen sorg­fäl­tig mit der Ex­per­ti­se von Bo­ta­ni­kern, Che­mi­kern und Aro­ma­the­ra­peu­ten aus­ge­wählt.

Da­mit ein op­ti­mal rei­nes und wir­kungs­vol­les Öl ge­won­nen wer­den kann, müs­sen die Pflan­zen in der best­mög­li­chen Um­ge­bung um­sorgt, sorg­fäl­tig ge­ern­tet und trans­por­tiert wer­den. Die Kul­ti­va­teu­re und Bau­ern des welt­wei­ten dōTERRA-​Netzwerks sind Ex­per­ten auf dem Ge­biet des Pflan­zen­an­baus zur Ge­win­nung äthe­ri­scher Öle.

Die Rein­heit ei­nes Öls ist sei­ne wich­tigs­te Cha­rak­te­ris­tik. Ist ein Öl nicht rein, ris­kiert man sich Bak­te­ri­en, Schwer­me­tal­len oder ver­fälsch­tem Ma­te­ri­al aus­zu­set­zen. Dies kann zu Rei­zun­gen, ge­gen­tei­li­ger Wir­kung oder so­gar Krank­heit füh­ren. Da es für äthe­ri­sche Öle kei­nen an­er­kann­ten Rein­heits­stan­dard gibt, hat dōTERRA ein ei­ge­nes Test­ver­fah­ren ge­schaf­fen: CPTG Cer­ti­fied Pu­re The­ra­peu­tic Gra­de (Ga­ran­tiert Rei­ne The­ra­peu­ti­sche Qua­li­tät). Das CPTG®-Ver­fah­ren stellt si­cher, dass kei­ne Füll­stof­fe, syn­the­ti­sche Stof­fe oder ge­fähr­li­che Ver­un­rei­ni­gun­gen im äthe­ri­schen Öl vor­han­den sind, die sei­ne Wir­kung schmä­lern wür­den. dōTERRA geht so­gar noch ei­nen Schritt wei­ter und un­ter­zieht al­le Pro­duk­te und Ver­pa­ckun­gen auch ei­ner Rei­he von Tests, um si­cher­zu­stel­len, dass sie lan­ge halt­bar blei­ben und ge­la­gert wer­den kön­nen. Die­ses Ver­fah­ren stellt die Wirk­sam­keit, Rein­heit und gleich­blei­ben­de Qua­li­tät je­der Char­ge si­cher.

doTERRA CPTG-Verfahren

Das CPTG®-Ver­fah­ren von dōTERRA

Das CPTG®-Test­ver­fah­ren setzt gleich nach der De­stil­la­ti­on an. Je­des Öl wird so­fort auf sei­ne che­mi­sche Zu­sam­men­set­zung un­ter­sucht. Eine zwei­ter Test wird in der Pro­duk­ti­ons­stät­te durch­ge­führt um si­cher­zu­stel­len, dass es sich bei dem er­hal­te­nen Öl um das­sel­be Öl han­delt, das vor Ort be­reits ge­tes­tet wur­de. In ei­nem 3-​Phasen-​Verfahren wird das Öl dann ein drit­tes Mal un­ter­sucht, nach­dem es in Fläsch­chen für den End­ver­brau­cher ab­ge­füllt wur­de. Bei je­dem die­ser Tests wird si­cher­ge­stellt, dass das äthe­ri­sche Öl frei von Ver­un­rei­ni­gun­gen ist und nicht ver­än­dert wur­de.

Um das CPTG®-Sie­gel zu er­lan­gen, wer­den fol­gen­de Prü­fun­gen durch­ge­führt:

  • Or­ga­n­olep­ti­sche Tests
  • Mi­kro­biel­le Tests
  • Gas­chro­ma­to­gra­phie
  • Mas­sen­spek­tro­me­trie
  • Fourier-​Transformations-​Infrarot-​Spektroskopie (FTIR)
  • Chi­ra­li­täts­prü­fung
  • Iso­to­pi­sche Ana­ly­se
  • Schwer­me­tall­tests

Der Duft ei­nes äthe­ri­schen Öls kann zu­gleich schön und in­ten­siv sein. Die Be­stim­mung der Qua­li­tät und Wirk­sam­keit ei­nes äthe­ri­schen Öls geht je­doch weit dar­über hin­aus, wie an­spre­chend sein Duft ist. So ist der Duft syn­the­ti­scher Bei­mi­schun­gen oder kom­plett syn­the­tisch her­ge­stell­ter „Öle“ dem des na­tür­li­chen Ex­trakts nicht sel­ten sehr ähn­lich.

Auf ei­ner ers­ten Stu­fe nut­zen zu­nächst or­ga­n­olep­ti­sche Tests die mensch­li­chen Sin­ne: Aus­se­hen, Ge­ruch, Ge­schmack und Be­rüh­rung wer­den be­wer­tet. Für ei­nen er­fah­re­nen De­stil­la­teur sind die Sin­ne die ers­te Mög­lich­keit, Hin­wei­se auf die Qua­li­tät des äthe­ri­schen Öls zu er­hal­ten. Wenn es un­ge­wöhn­lich riecht, kei­ne gleich­mä­ßi­ge Kon­sis­tenz oder eine un­ge­wöhn­li­che Far­be hat, weiß der De­stil­la­teur so­fort, dass et­was mit dem Pro­dukt nicht stimmt. Mi­kro­biel­le Tests un­ter­su­chen äthe­ri­sche Öle auf in der Na­tur vor­kom­men­de ge­fähr­li­che Mi­kro­or­ga­nis­men wie Pil­ze, Bak­te­ri­en und Schim­mel. Und Schwer­me­tall­tests sol­len An­tei­le von Schwer­me­tal­len im äthe­ri­schen Öl aus­schlie­ßen; denn wird äthe­ri­sches Öl rich­tig de­stil­liert, soll­ten von vorn­her­ein kei­ne Schwer­me­tal­le dar­in ent­hal­ten sein.

Frü­her war be­reits die Gas­chro­ma­to­gra­phie aus­rei­chend, um die ein­zel­nen Be­stand­tei­le ei­nes äthe­ri­schen Öls zu be­stim­men. Als je­doch im­mer an­spruchs­vol­le­re Ver­fah­ren zur Her­stel­lung syn­the­ti­scher äthe­ri­scher Öle ent­wi­ckelt wur­den, be­nö­tig­te man neue Prüf­me­tho­den und es wur­den mit der Zeit wei­te­re Ver­fah­ren ent­wi­ckelt.

Um die the­ra­peu­ti­sche Qua­li­tät (The­ra­peu­tic Gra­de) zu be­stä­ti­gen, wer­den die äthe­ri­schen Öl­ex­trak­te auf Kon­ta­mi­nie­run­gen und die kor­rek­te Men­ge an Ver­bin­dun­gen über­prüft. Die Er­geb­nis­se wer­den von dōTERRA we­der ver­än­dert noch ma­ni­pu­liert. Dies ist ein we­sent­li­ches Un­ter­schei­dungs­merk­mal zu an­de­ren äthe­ri­schen Ölen: Ein Ex­trakt be­steht den Test ent­we­der ein­wand­frei oder gar nicht, der Ex­trakt wird an­de­ren­falls als „un­zu­rei­chend“ be­fun­den. An­de­re Fir­men mö­gen die­sen Ex­trakt auf­kau­fen und un­ver­än­dert oder als Füll­mit­tel zu ei­ge­nen Ölen an Kun­den wei­ter­ver­äu­ßern. dōTERRA tut dies nicht und kann da­her für sei­ne Pro­duk­te be­haup­ten: „Kei­ne Füll­stof­fe oder syn­the­ti­schen Stof­fe ent­hal­ten.“

Das CPTG®-Ver­fah­ren steht da­für, die na­tür­li­chen che­mi­schen Ver­bin­dun­gen in je­der Pflan­ze zu schüt­zen und sie so zu er­hal­ten, wie sie von der Na­tur her­vor­ge­bracht wur­den. Es gibt kei­nen Grund zu ver­su­chen, dar­an her­um­zu­bes­sern.

Dein Kundenkonto bei dōTERRA

Hier kannst Du mei­ne Sei­te bei dō‍‍TERRA
be­su­chen und Dir ein Kun­den­kon­to er­öff­nen:

Ma­thi­as bei dōTERRAdōTERRA Wellness Advocate

Ger­ne un­ter­stüt­ze ich Dich da­bei
und be‍ant‍wor‍te Dei­ne Fra­gen!

Warum Direktvertrieb bei dōTERRA ?

Finanzielle Freiheit

Die Ar­beit mit äthe­ri­schen Ölen ist ein­zig­ar­tig. Und den Grün­dern von dōTERRA war klar, dass ein eben­so ein­zig­ar­ti­ges Ver­kaufs­mo­dell nö­tig ist. dōTERRA ver­zich­tet auf Mas­sen­ver­mark­tung und nutzt statt­des­sen ein di­rek­tes Ver­triebs­mo­dell, das Ver­käu­fern er­mög­licht, per­sön­lich auf die Kun­den zu- und ein­zu­ge­hen. So kann auf in­di­vi­du­el­le Be­dürf­nis­se ein­ge­gan­gen wer­den, und je­der kann selbst die un­glaub­li­che Kraft äthe­ri­scher Öle er­fah­ren und gleich­zei­tig ein ver­trau­ens­vol­les Ver­hält­nis zu dōTERRA und sei­nem per­sön­li­chen Be­ra­ter auf­bau­en. Die­ses Mo­dell er­mög­licht es dem Ein­zel­nen oder ei­ner Fa­mi­lie au­ßer­dem, ih­ren Traum von fi­nan­zi­el­ler Frei­heit /​ Un­ab­hän­gig­keit um­zu­set­zen.

Über 2 Mil­lio­nen Pro­dukt­be­ra­ter (Well­ness Ad­vo­ca­tes) welt­weit nut­zen und „ver­kau­fen“ dōTERRA-​Produkte (rich­ti­ger müss­te man sa­gen: emp­feh­len dōTERRA-​Produkte - denn kein Be­ra­ter tritt fi­nan­zi­ell in Vor­la­ge und ver­kauft zu­vor er­wor­be­ne Pro­duk­te wei­ter).

Ein in­spi­rie­ren­des Vi­deo zu fi‍nan‍zi‍el‍ler Frei‍heit mit dōTERRA

Was genau ist Direktvertrieb ?

Wenn sich Un­ter­neh­men zum Ver­kauf ih­rer Pro­duk­te durch Di­rekt­ver­trieb ent­schei­den, über­sprin­gen sie die ge­sam­te Ket­te von Groß- und Ein­zel­han­del. Das Un­ter­neh­men reicht die Pro­duk­te und auch Pro­vi­sio­nen di­rekt an sei­ne selbst­stän­di­gen Ver­triebs­part­ner, al­so an Dich wei­ter.

Ich ver­mei­de hier mit Ab­sicht die bis­he­ri­gen Syn­ony­me wie Mul­ti Le­vel Mar­ke­ting („MLM“) oder Net­work Mar­ke­ting, da die­se an und für sich zu­tref­fen­den Be­grif­fe durch un­se­riö­se Prak­ti­ken und Ponzi-​Systeme (vor al­lem mit wie Pil­ze aus dem Bo­den schie­ßen­den, meist aber nur vor­geb­li­chen Kryp­to­wäh­run­gen) mas­siv in Miss­kre­dit ge­bracht wor­den sind.

Un­ter­neh­men ha­ben al­so die Wahl:

  • Sie kön­nen sich in die zu­neh­mend frag­men­ta­ri­sier­te Welt der Wer­bung stür­zen, um be­kannt zu wer­den; sie kön­nen viel und teu­res Ver­triebs­per­so­nal an­stel­len, um ih­re Pro­duk­te und Leis­tun­gen zu ver­kau­fen. Oder ...
  • Un­ter­neh­men kön­nen Di­rekt­ver­trieb nut­zen, um der Welt ih­re Ge­schich­te zu er­zäh­len.
    Das ist äu­ßerst ef­fi­zi­ent, da Mund-​zu-​Mund-​Propaganda weit­aus bes­ser funk­tio­niert als je­de an­de­re Form der Wer­bung. Das Un­ter­neh­men kann das Geld, das es für Wer­bung und Ver­kaufs­för­de­rung aus­ge­ge­ben hät­te, her­neh­men und da­mit die Ver­triebs­part­ner da­für ent­loh­nen, dass sie die Bot­schaft ver­brei­ten.

Wer­bung wird im­mer teu­rer und po­ten­ti­el­le In­ter­es­sen­ten /​ Kun­den re­agie­ren im­mer we­ni­ger dar­auf. Stu­di­en be­le­gen, dass Men­schen die meis­ten Kauf­ent­schei­dun­gen auf Ba­sis von Emp­feh­lun­gen tref­fen. Auf die­se Wei­se ent­steht ein Win-​Win-​Modell. Das Un­ter­neh­men spart Geld für Wer­bung, Bü­ro­kra­tie und sper­ri­ge Ver­kaufs­ab­tei­lun­gen und schafft gleich­zei­tig die Mög­lich­keit für sei­ne Busi­ness Part­ner (al­so Dich!), mit­tels Pro­vi­sio­nen vom Ver­kauf un­mit­tel­bar zu pro­fi­tie­ren.

Kurz ge­sagt ist Di­rekt­ver­trieb ein Emp­feh­lungsge­schäft. Die Re­geln der klas­si­schen Ge­schäfts­welt gel­ten im Di­rekt­ver­trieb nicht. In die­sem Ge­schäft kommst Du näm­lich nicht da­durch vor­wärts, dass Du an­de­re Men­schen über­vor­teilst oder aus­bremst. Son­dern in­dem Du an­de­ren hilfst zu wach­sen. Je mehr an­de­re Men­schen Du er­folg­reich machst, des­to er­folg­rei­cher wirst auch Du selbst. Klingt „eso­te­risch“? Ist aber so und macht das We­sen ei­nes se­riö­sen Di­rekt­ver­triebs ge­ra­de aus.

Was Du für Er­folg im Di­rekt­ver­trieb ga­ran­tiert nicht brau­chen wirst:

  • Ver­kaufs­fä­hig­kei­ten
  • (Universitäts-)Abschlüsse
  • (Viel) Geld
  • Er­fah­rung

Was mei­ne ich mit Er­fah­rung?
Vie­le Men­schen stei­gen bei dōTERRA ein, weil sie die Pro­duk­te lie­ben und ver­su­chen, ihr Ge­schäft als Pro­dukt­ex­per­ten auf­zu­bau­en. Aber Ex­per­ten sind sehr in­di­vi­du­ell und du­pli­zie­ren sich nicht! Und Du­pli­ka­ti­on ist das Herz­stück im Di­rekt­ver­trieb (da­zu gleich noch mehr). Wenn Du beim Auf­bau Dei­nes Ge­schäfts und Dei­nes Teams nicht auf­merk­sam bist, wer­den sich Dei­ne Team­mit­glie­der als Ge­sund­heits­coa­ches, Schön­heits­gu­rus, usw. se­hen - und nicht als je­man­den, der ein Ge­schäft mit ei­nem Pas­siv­e­in­kom­men auf­baut. Sor­ge da­für, dass Dei­ne Part­ner nicht sich selbst, son­dern die von dōTERRA oder auch von Dir er­stell­ten Tools und Ma­te­ria­li­en als Ex­per­ten her­vor­he­ben (da­für sind die­se Tools und Ma­te­ria­li­en schließ­lich da). Erst dann und da­durch wird ih­re (und Dei­ne) Tä­tig­keit du­pli­zier­bar. Und je­der ver­fügt be­reits von An­be­ginn an über eine so­li­de, aber auch wie­der­um nicht ein­schüch­tern­de oder über­for­dern­de Wis­sens­ba­sis.

Eine klei­ne Aus­wahl Dei­ner Vor­tei­le im Di‍rekt­vertrieb:
  • Dein ei­ge­ner Chef sein
  • freie Zeit­ein­tei­lung
  • man kann sich die Men­schen aus­suchen, mit de­nen man ar­bei­ten will
  • die Chan­ce, er­folg­reich zu wer­den, wäh­rend man an­de­ren zum Er­folg ver­hilft
  • (sehr) ge­rin­ge Startin­ves­ti­ti­on
  • in­so­fern kein fi­nan­zi­el­les Ri­si­ko
  • ein­zig­ar­ti­ge Pro­duk­te, die es nur di­rekt „ab Werk“ gibt
  • ar­bei­ten von zu­hau­se aus
  • fi­nan­zi­el­le Frei­heit durch Ver­dienst­po­ten­ti­al mit (sehr) viel Luft nach oben

Das Ver­dienst­po­ten­ti­al ha­be ich mit Ab­sicht zu­letzt er­wähnt - ob­wohl es mehr als be­acht­lich ist.
(Doch Geld al­lein macht auch nicht glück­lich ...)

“Gebt mir ei­nen He­bel,
der lang ge­nug,
und ei­nen An­gel­punkt,
der stark ge­nug ist,
dann kann ich die Welt
mit ei­ner Hand be­we­gen.”

Ar­chi­me­des

(287 - 212 v. Chr.)

„Erfolg im Direktvertrieb“

- Eine Buch­emp­feh­lung -

Wenn man et­was Neu­es in An­griff nimmt, soll­te man schon auch wis­sen, um was es sich da­bei han­delt und was ge­nau man da jetzt tut, tun soll­te und nicht soll­te.

Zum Ver­ständ­nis der Grund­idee von Di­rekt­ver­trieb kann ich Dir das nach­fol­gen­de Buch von Ran­dy Ga­ge nur al­ler­wärms­tens ans Herz le­gen: Ein wun­der­ba­rer Ein­stieg, um das Ge­schäfts­mo­dell auch be­triebs­wirt­schaft­lich zu ver­ste­hen (denn es gibt kla­re wirt­schaft­li­che Ar­gu­men­te für al­le Be­tei­lig­ten), sich von sei­ner Se­rio­si­tät zu über­zeu­gen und vor al­lem auch eine gro­ße Mo­ti­va­ti­on zu er­hal­ten.

Ran­dy Ga­ge: Er­folg im Di­rekt­ver­trieb. Von Am‍way bis Zom‍bies, 2019.
(ISBN 978-​3-​902114-​54-​9)

Für die­se Emp­feh­lung er­hal­te ich im Üb‍rigen kei­ne Pro­vi­si­on, das Buch ist auch nicht von oder gar über dōTERRA, son­dern aus mei­ner Sicht ein­fach eine sehr in­for­ma­ti­ve Pflicht­lek­tü­re über eine wirk­lich fas­zi­nie­ren­de Ver­dienst­mög­lich­keit oder so­gar Ver­dienstal­ter­na­ti­ve auf dem Weg zu ech­ter fi­nan­zi­el­ler Frei­heit.

Dein Start im Direktvertrieb

Oft miss­ver­stan­den: auch Di­rekt­ver­trieb be­deu­tet Ar­beit, aber Du ent­schei­dest
  • wo Du ar­bei­test
  • wann Du ar­bei­test
  • mit wem Du ar­bei­test (nicht für wen - Du ar­bei­test für Dich)
  • wie viel Du ar­bei­test - wo­bei Dein Ein­kom­men letzt­lich (über-)proportional von Dei­nem zeit­li­chen (tat­säch­li­chen! → Stich­wort Ef­fek­ti­vi­tät) En­ga­ge­ment ab­hängt.

Kannst Du das auch von Dei­nem ak­tu­el­len Job be­haup­ten?

Wenn Dein jet­zi­ges Ge­halt eine va­ria­ble (leis­tungs­ab­hän­gi­ge) Kom­po­nen­te be­inhal­tet, in wel­cher Wei­se wird denn Dei­ne tat­säch­li­che Leis­tung ge­mes­sen? Kommt es wirk­lich al­lei­ne auf Dei­ne Leis­tung an oder exis­tie­ren noch je­de Men­ge Pa­ra­me­ter, auf die Du letzt­lich kei­nen Ein­fluss hast? Und wenn schon leis­tungs­ab­hän­gig: War­um gibt es dann für Dei­ne leis­tungs­ab­hän­gi­ge Kom­po­nen­te eine Ober­gren­ze?

Mit ei­ner ge­wis­sen Wahr­schein­lich­keit wirst Du bei Dei­nem Ein­stieg in den Di­rekt­ver­trieb an­fangs ei­nen zeit­wei­li­gen Ver­lust „so­zia­ler An­er­ken­nung“ durch igno­ran­te Leu­te vol­ler Vor­ur­tei­le, Un­kennt­nis oder Halb­wis­sen ak­zep­tie­ren müs­sen. Du wirst mit Mei­nun­gen von Men­schen kon­fron­tiert, die glau­ben, sie hät­ten al­les rich­tig ge­macht und Di­rekt­ver­trieb wür­de halt nicht funk­tio­nie­ren. Wenn es für Dich zu schwer ist da­mit um­zu­ge­hen, dann ist Di­rekt­ver­trieb nichts für Dich. Leu­te hin­ge­gen, die dies voll und ganz be­grü­ßen, kön­nen mit der Zeit eine Men­ge Geld ver­die­nen.

Di­rekt­ver­trieb hat stets auch mit Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung zu tun. Wenn man sein Le­ben nach ei­ge­nen (statt frem­den) Vor­stel­lun­gen ge­stal­ten will, stellt man da­mit un­ter Be­weis, dass man be­reit ist, sei­ne ei­ge­ne Per­sön­lich­keit wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Zu die­ser Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung ge­hört es auch, Rück­schlä­ge als vor­über­ge­hen­de Er­schei­nun­gen zu ver­ste­hen und letzt­end­lich das Po­si­ti­ve dar­aus zu zie­hen. Da­hin­ter war­tet im­mer ein Ge­schenk.  
Es gibt ver­schie­de­ne Stu­di­en dar­über, was al­te Men­schen im Le­ben be­reu­en. Eine der häu­figs­ten Ant­wor­ten ist, dass sie nicht ge­nug aus­pro­biert hät­ten. In die­sem Sin­ne: was hast Du zu ver­lie­ren?

“Übe Dich auch in den Din­gen,
an de­nen Du ver­zwei­felst.”

Marc Au­rel

Pyramiden- und Schneeballsysteme

- Ein (lei­der not­wen­di­ger) Ex­kurs -

Dies the­ma­ti­sie­re ich un­gern und zwar aus fol­gen­dem Grund: Eine gu­te Sa­che und ein gu­tes Sys­tem müs­sen sich nicht recht­fer­ti­gen oder ge­gen Vor­wür­fe zur Wehr set­zen, mit de­nen sie rein gar nichts zu tun ha­ben. Doch soll­ten Dir gleich­wohl Be­grif­fe wie Pyramiden­system, Schnee­ball­sys­tem oder Ponzi-​System in den Sinn ge­kom­men sein:

  • Das Ver­gü­tungs­sys­tem von dōTERRA hat mit ei­nem wie auch im­mer ge­ar­te­ten, hier­ar­chisch ge­glie­der­ten Py­ra­mi­den­sys­tem über­haupt nichts zu tun: hier fällt kein Geld von un­ten nach oben, hier kas­sie­ren nicht die zu­erst Ein­ge­tre­te­nen zu Las­ten der erst spä­ter „An­ge­wor­be­nen“ (schon die­ses Wort!). Ein Be­ra­ter (bei dōTERRA auch Well­ness Ad­vo­ca­te ge­nannt), den Du von dōTERRA über­zeugt und re­gis­triert hast, oder ein Be­ra­ter, den der von Dir zu­vor re­gis­trier­te Be­ra­ter re­gis­triert hat, oder auch wei­te­re Be­ra­ter in nach­fol­gen­den Ebe­nen in Dei­ner von Dir be­gon­ne­nen so ge­nann­ten Down­li­ne kön­nen hun­dert­mal, tau­send­mal oder auch zehn­tau­send­mal er­folg­rei­cher wer­den als Du. Nicht das Ein­tritts­da­tum oder sonst ir­gend­et­was ist ent­schei­dend. Ent­schei­dend für den Er­folg bist aus­schließ­lich Du selbst.
  • Schnee­ball­sys­te­me, Ponzi-​Systeme, ... sind prak­tisch über­all auf der Welt il­le­gal und ent­lar­ven sich vor al­lem da­durch, dass am En­de über­haupt kein Pro­dukt exis­tiert, das ver­kauft wird oder ver­kauft wer­den könn­te - statt­des­sen er­hält der Neu­ein­stei­ger ge­gen sat­te Ein­stiegs­zah­lun­gen z.B. Schu­lungs­un­ter­la­gen oder Be­zugs­rech­te auf was auch im­mer. Pro­vi­si­ons­zah­lun­gen er­fol­gen meist nicht auf rea­li­sier­te Pro­dukt­um­sät­ze, son­dern als Kopf­geld auf „An­ge­wor­be­ne“ (hier passt das Wort!), doch ist hier­mit dann das „Pro­vi­si­ons­po­ten­ti­al“ auf den An­ge­wor­be­nen in der Re­gel auch be­reits er­schöpft (das heißt hier sind für den Wer­ber kei­ne wei­te­ren Pro­vi­si­ons­zah­lun­gen mehr zu er­war­ten und sys­tem­im­ma­nent auch nicht vor­ge­se­hen). Die­ser An­ge­wor­be­ne muss nun sei­ner­seits wei­te­re In­ter­es­sen­ten re­kru­tie­ren, um über eine da­mit ver­bun­de­ne Pro­vi­si­on we­nigs­tens sei­ne zu­meist statt­li­che „An­fangs­in­ves­ti­ti­on“ wie­der her­ein­zu­ho­len. Ge­lingt ihm das nicht, bleibt er auf sei­nen Aus­ga­ben sit­zen und kann dann bes­ten­falls die Ge­rich­te be­mü­hen (was in jün­ge­rer Zeit auch im­mer häu­fi­ger ge­schieht). Sol­che „Sys­te­me“ sind da­her in der Re­gel auch nicht be­son­ders lang­le­big. Und die Letz­ten bei­ßen buch­stäb­lich die Hun­de.

Se­riö­ser Di­rekt­ver­trieb hat nichts mit Glück zu tun, mit Schnel­lig­keit, mit Po­si­ti­on oder mit dem Ge­win­nen der ma­gi­schen Per­so­nen, die Dich reich ma­chen. Fi­nan­zi­el­le Frei­heit ist mög­lich, aber es gibt sie nicht gra­tis. „Es ist har­te Ar­beit dran zu blei­ben, wenn die Welt ver­sucht, Dich ab­zu­len­ken.“ (Eric Wor­re)

Möchtest Du €twa$ mehr erfahren ?

- Dei­ne fi­nan­zi­el­le Frei­heit mit dōTERRA -

Ich wür­de mich freu­en, wenn ich Dein In­ter­es­se ge­weckt ha­be und Du ins­be­son­de­re zum Ver­gü­tungs­plan von dōTERRA noch wei­te­re In­for­ma­tio­nen ha­ben möch­test:

  • Dann schen­ke ich Dir eine selbst ver­fass­te Zu­sam­men­stel­lung zum Ver­gü­tungs­plan, die Du in die­ser Form ex­klu­siv nur hier be­kommst. In die­sem Do­ku­ment er­klä­re ich Dir in al­ler Ru­he, wie bei dōTERRA für Dich Pro­vi­sio­nen ent­ste­hen kön­nen und Du da­durch nach und nach zu fi­nan­zi­el­ler Frei­heit ge­langst - oh­ne Ri­si­ken und oh­ne Ver­pflich­tun­gen.
  • Auch zu den Ölen, ih­ren viel­fäl­ti­gen An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten und wei­te­ren Pro­duk­ten von dōTERRA ha­be ich noch ei­ni­ge sehr in­for­ma­ti­ve Book­lets für Dich.

Trag‘ Dich in das nach­fol­gen­de For­mu­lar ein, Du er­hältst Dei­ne Download-​Links per E-​Mail.

In der Fol­ge wer­de ich Dich nicht mit E-​Mails „über­frach­ten“: ge­le­gent­lich eine E-​Mail mit in­ter­es­san­ten Neu‍igkeiten - die Du je­der­zeit ab­be­stel­len kannst.

ICH MÖCHTE MEHR ERFAHREN

Tra­ge Dich hier ein und er­fah­re
mehr zum Ver­gü­tungs­plan und
den Ölen von do­TER­RA.

In­fos zum ver­trau­li­chen Um­gang
mit Dei­nen Da­ten fin­dest Du hier.

“In 20 Jah­ren wirst Du mehr
ent­täuscht sein über die Din­ge,
die Du nicht ge­tan hast, als über
die Din­ge, die Du ge­tan hast.

Al­so lö­se die Kno­ten, ver­las­se
den si­che­ren Ha­fen. Er­fas­se die
Pas­sat­win­de mit Dei­nen Se­geln.
Er­for­sche. Ent­de­cke. Träu­me.”


Mark Twain

Was kosten die Öle von dōTERRA ?

Die Öle und Öle­mi­schun­gen („Blends“) kom­men in Fläsch­chen mit ei­nem Trop­fen­do­sie­rer zu Dir. In der Re­gel ent­hal­ten sie 15ml, das ent­spricht 240 Trop­fen pro Fläsch­chen (ge­le­gent­lich bei teu­re­ren Ölen auch 5ml, al­so ent­spre­chend 80 Trop­fen). Vie­le An­wen­dun­gen er­for­dern ge­ra­de mal ei­nen Trop­fen, zum Ver­ne­beln im Ultraschall-​Diffuser auch mal 2-​3 Tro­pen pro Öl oder Öle­mi­schung.

Die nach­fol­gen­de Zu­sam­men­stel­lung ver­mit­telt ei­nen klei­nen Über­blick zum Preis pro Trop­fen. Sie ori­en­tiert sich bei­spiel­haft am dōTERRA Home Es­sen­ti­als Kit, das be­reits eine Aus­wahl wich­ti­ger Öle und Öle­mi­schun­gen für je­den Tag be­reit hält so­wie zu­sätz­lich ei­nen Ultraschall-​Diffuser für die aro­ma­ti­sche An­wen­dung („Ver­ne­beln“) der Öle und ein knapp 130 Sei­ten um­fas­sen­des Book­let, das die­se Öle und noch vie­le wei­te­re im De­tail und mit ih­ren zahl­rei­chen An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten er­klärt:

dōTERRA Home Essentials Enrollment Kit

dōTERRA Home Es­sen­ti­als Kit

Preis pro Trop­fen

Weih­rauch
La­ven­del
Le­mon
Tee­baum
Ore­ga­no
Pfef­fer­min­ze
dōTERRA Air™
Deep Blue™
Zen­Gest™
dōTERRA On Guard™

22,53 ct
7,25 ct
3,55 ct
5,99 ct
8,43 ct
6,54 ct
7,33 ct
33,80 ct
11,19 ct
11,27 ct

dōTERRA Home Essentials Enrollment Kit

dōTERRA Home Es­sen­ti­als Kit
Preis pro Trop­fen

Weih­rauch
La­ven­del
Le­mon
Tee­baum
Ore­ga­no
Pfef­fer­min­ze
dōTERRA Air™
Deep Blue™
Zen­Gest™
dōTERRA On Guard™
22,53 ct
7,25 ct
3,55 ct
5,99 ct
8,43 ct
6,54 ct
7,33 ct
33,80 ct
11,19 ct
11,27 ct

Buchempfehlung zu ätherischen Ölen

Modern Essentials Handbuch

Aro­ma­Tools®: Mo­dern Es­sen­ti­als™ Hand­buch.
(ISBN 978-​1937702-​98-​4)

Das Mo­dern Es­sen­ti­als™ Hand­buch ist der ul­ti­ma­ti­ve Leit­fa­den für die si­che­re und ef­fek­ti­ve An­wen­dung von äthe­ri­schen Ölen in the­ra­peu­ti­scher Qua­li­tät für zahl­rei­che kör­per­li­che, geis­ti­ge und auch emo­tio­na­le The­men. Es ent­hält In­for­ma­tio­nen über die äthe­ri­schen Öle und Öl­mi‍schungen von dōTERRA, For­schungs­stu­di­en, An­wen­dungs­vor­schlä­ge, Tipps, Re­zep­te und mehr, um äthe­ri­sche Öle voll­stän­di­ger in den All­tag in­te­grie­ren zu kön­nen. Das Hand­buch un‍terstützt Dich da­bei zu ent­de­cken, wie Du mit äthe­ri­schen Ölen ge­sün­der und na­tür­li­cher le‍ben kannst.

In­halts­ver­zeich­nis
Mein in­di­vi­du­el­ler Leit­fa­den
Das Ein­mal­eins äthe­ri­scher Öle
Äthe­ri­sche Öle
Äthe­ri­sche Öl­mi­schun­gen
Äthe­ri­sche Er­gän­zungs­mit­tel
Kör­per­pfle­ge und Well­ness
Äthe­risch im All­tag
An­hang und Quel­len­an­ga­ben
In­dex

Mit der Wie­der­ent­de­ckung der star­ken Wir­kungs­wei­se von aro­ma­ti­schen Pflan­zen ge­win­nen äthe­ri­sche Öle als na­tür­li­che Al­ter­na­ti­ven che­misch her­ge­stell­ter Me­di­ka­men­te zu­neh­mend an Be­liebt­heit. Die­ses prak­ti­sche Hand­buch deckt al­le Grund­la­gen zur An­wen­dung von äthe­ri­schen Ölen ein­schließ­lich der wis­sen­schaft­li­chen Fun­die­rung hin­ter der the­ra­peu­ti­schen Nut­zung ab. Dank des hand­li­chen For­mats sind In­for­ma­tio­nen leicht nach­zu­schla­gen, und es eig­net sich so­wohl für neue Nut­zer, die ei­nen Ein­stieg in die Welt von äthe­ri­schen Ölen su­chen, als auch für er­fah­re­ne Nut­zer, die ein ver­ein­fach­tes, kom­pri­mier­tes Hand­buch zum ei­ge­nen Ge­brauch oder für die Wei­ter­emp­feh­lung su­chen.

Äs­the­tisch ge­stal­te­te ein­füh­ren­de Tex­te mit nütz­li­chen Dia­gram­men, Gra­fi­ken und Farb­ab­bil­dun­gen sor­gen da­für, dass trotz der be­ein­dru­cken­den In­for­ma­ti­ons­dich­te Über­blick und Ori­en­tie­rung beim Le­ser nicht ver­lo­ren ge­hen. Der An­wen­dungs­leit­fa­den bil­det im Prin­zip den Kern des Hand­buchs und zeigt auf weit über 100 Sei­ten al­pha­be­tisch ge­ord­net mit Er­läu­te­run­gen und Ab­bil­dun­gen, wie Du si­cher und ef­fek­tiv rei­ne äthe­ri­sche Öle und Öl­mi­schun­gen in the­ra­peu­ti­scher Qua­li­tät bei zahl­rei­chen Er­kran­kun­gen und Be­schwer­den an­wen­den kannst. Neben die­sem Cha­rak­ter als Nach­schla­ge­werk mit Quer­ver­wei­sen und um­fang­rei­chem In­dex bie­tet das Buch aber auch und nicht nur in den ein­füh­ren­den Er­läu­te­run­gen zu Be­ginn (Das Ein­mal­eins äthe­ri­scher Öle, Äthe­risch im All­tag) in­for­ma­ti­ven und ver­gnüg­li­chen Le­se­spaß!

Das Hand­buch stellt im Üb­ri­gen (aus arz­nei­recht­li­chen Grün­den) kei­ne di­rek­te Ver­bin­dung zu dōTERRA her, be­han­delt aber gleich­wohl aus­führ­lich die von dōTERRA er­hält­li­chen Öle, Öl­mi­schun­gen so­wie wei­te­ren Pro­duk­te. Soll­te es Zu­fall sein, dass der Her­aus­ge­ber Aro­ma­Tools eben­falls in Plea­sant Gro­ve (Utah) an­säs­sig ist und im sel­ben Jahr ge­grün­det wur­de wie dōTERRA.

Noch eine klei­ne Er­gän­zung

dōTERRA Produkt-​Informations-​Seiten

bie­tet zu prak­tisch je­dem Pro­dukt von dōTERRA ein Do­ku­ment (neu­deutsch: One Pa­ger) als Down­load mit hilf­rei­chen In­for­ma­tio­nen zu In­halts­stof­fen, An­wen­dungs­ge­bie­ten und An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten.

Die Produkte kennenlernen

Wenn Du die Pro­duk­te ken­nen­ler­nen
oder Dir zu­sätz­lich ein Neben- oder
Haupt­ein­kom­men
auf­bau­en möch­test,
dann kli­cke auf den But­ton!

Ich un­ter­stüt­ze Dich je­der­zeit
ger­ne bei Dei­ner Re­gis­trie­rung
und wei­te­ren Fra­gen.